Mein erster eigener Lifehack

Okay, hier ist das Problem:

Im Sommer esse ich zu Mittag sehr gerne Salate oder auch Wraps – sprich genau das gleiche mit ein Bisschen Teig drum herum. Allerdings konnte ich tun und lassen, was ich wollte, die übrigens Wraps sind mir immer entweder matschig oder trocken und bröselig geworden.

In eine Dose passten sie nicht und Tüten, Alu- und Frischhalte-Folie sind Blödsinn, da nicht wiederverwendbar und unnötiger Müll.

Als ich eben in meinem obligatorischen Tupperschrank nach einer Butterbrotdose geforstet habe, fand ich meine Spaghetti-Dose wieder. Die habe ich ewig nicht gebraucht. Da kam mir die Idee die Wraps einfach aufzurollen und da rein zu stecken.

Taddaaaa! Jetzt bleiben die Dinger schön frisch und nehmen aufgerollt natürlich auch nur wenig Platz weg. Aber vorsicht; liegend lagern, sonst knittern sie unten :)

 

XOXO

Sarah

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s