Winterkuchen 🍰

🇺🇸🇬🇧

Was macht man, wenn die alten Äpfel, die man eigentlich schon lange essen wollte, weg müssen? Mamas guten Apfelkuchen! :) Heute mal mit meinem eigenen Dreh, um schon mal ein Bisschen Winterstimmung aufkommen zu lassen.

Ihr braucht:

125 gr Butter

125gr Zucker

2-3 Eier

1 Prise Salz

2 EL Zitronensaft (oder wahlweise Wasser)

150 gr Mehl

50gr Speisestärke (falls ihr keins zur Hand habt nehmt einfach Mehl)

2 gestrichene TL Backpulver

2-3 alte Äpfel, Zimt, Zucker

Alle Zutaten (bis auf die letzte Zeile) zu einem Rührteig verarbeiten  – ich habe hier schon einen großzügigen Teelöffel Zimt unter gerührt – und in eine gefettete Springform geben. Äpfel schälen, entkernen und in Schnitze schneiden. Anschließend in Mischung aus Zimt und Zucker wälzen (ich habe hier einen Rest Rohrohrzucker zusammen mit etwas raffiniertem Zucker vermischt), auf den Kuchenteig legen und etwas eindrücken.

Bei 190-200°C Ober- und Unterhitze circa 40-50 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und fertig! Schmeckt am Besten wenn er noch etwas warm ist mit Vanille-Eis :)

Ihr könnt den Kuchen natürlich auch komplett ohne Zimt machen und anderes Obst verwenden. Auch die Äpfel können natürlich frisch sein, aber ich finde immer, dass die kurz vorm vergammeln den besten Kuchen machen.

 Guten Appetit! :)

XOXO

Sarah

apfelkuchen

dsc_0016-kopie

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s