🔨 DIY Laptop-Hülle 🔨

🇺🇸🇬🇧

Manchmal hat man einfach ein Bisschen Pech – mir ist hier in Spanien der ReiĂźverschluss an meinem Uni-Rucksack kaputt gegangen. An sich nicht so schlimm, wenn er nicht ein integriertes Laptop-Fach hätte.  Meine Laptop-Tasche ist natĂĽrlich zu Hause – 1700 km von hier. Die Post ist hier ziemlich langsam also wäre die Tasche vermutlich eh nicht per Post angekommen, bis ich fĂĽr Weihnachten nach Hause fahre. Was tun?

Ich bin kurzerhand in den nächsten Krimskrams-Laden gegangen und habe mir spontan meine eigene Laptop-Hülle gebastelt. Bei meiner Kamerahülle hat es ja auch geklappt, was konnte also schon schief gehen. :D Preisfaktor:4,50€, wenn man Werkzeug mitrechnet. Ich habe für alles circa eine halbe Stunde gebraucht. Kann sich sehen lassen, oder? ;)

dsc_0031-kopie

Ihr braucht:

  • dicken Stoff, z.B. einen dicken alten Schal doppelt genommen, einen schönen Teppich oder was auch immer ihr findet
  • feste Wolle oder Garn, je nach Stoff
  • Häkel- oder Nähnadel

 

Ich habe mich für meinen Teppich entschieden weil er dick, günstig und von den Farben her einfach schön war, außerdem hatte er einfach die perfekte Größe. Das Gute an dieser Art Teppich ist auch, dass er am Rand lauter Schlaufen hat, was das Zusammennähen super einfach gemacht hat. Euer Stoff sollte in etwa dreimal so lang sein, wie die kurze Seite eures Laptops und die Breite sollte der eures Gerätes entsprechen, plus etwas Überschuss zum Vernähen. Sollte euer Stoff nicht schon die richtigen Maße haben schneidet ihn zurecht und vernäht ihn.

dsc_0035-kopie

Legt euren Stoff mit der Seite, die später die Außenseite sein soll, nach oben glatt hin, legt euren Laptop darauf und klappt das untere Ende des Stoffes hoch, bis euer Laptop sicher bedeckt ist. Das Ganze sieht jetzt schon aus wie eure Tasche, nur halt auf links. Die Seiten markieren, den Laptop raus nehmen und vernähen. Bei meinem Teppich musste ich einfach nur die dicke Wolle im Blindstich durch die Schlaufen ziehen, unten verknoten und die Fäden abschneiden.  Auf rechts ziehen und das war die Tasche selbst schon! Weil ich nicht so gut erklären hier noch mal in Bilder:

dsc_0001

Ich habe aus meiner restlichen Wolle noch ein Rechteck gehäkelt und aufgenäht, da passen jetzt mein Handy, Stick, externe Festplatte oder was ich sonst so brauche hinein. Ihr habt hier alle Möglichkeiten offen – Herztaschen, Schlaufen, Aufnäher,… – einfach aufnähen und fertig :) Hier ist das gute StĂĽck einmal von links:

dsc_0039-kopie

Und noch einmal von rechts und geschlossen:

dsc_0027-kopie

Wenn ich nach Hause komme möchte ich mir aus zwei alten Gürteln noch einen passenden Umhängegurt basteln. Einfach beide mit der Gürtelschnalle aneinander machen, auf eure perfekte Länge zurecht stutzen, Löcher einstanzen und annähen :) Das Beste an dieser Idee ist, dass der Umhängegurt durch die Gürtelschnalle auch noch in der Länge verstellbar ist ;)

Ihr mĂĽsst natĂĽrlich keinen Laptop haben, um so eine Tasche zu basteln! Sobald ich meine GĂĽrtel dran gebastelt habe, werde ich sie bestimmt auch so benutzen.

XOXO

Sarah

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ă„ndern )

Verbinde mit %s